herbst 2017

ich habe im traum gelacht
& bin davon aufgewacht
es muss ein schöner traum gewesen sein
eine wunscherfüllung vielleicht?
träume sind schäume, so sagt man,
seifenblasen, die bald zerplatzen,
nun ja – man(n) sagt viel…
wieder ist herbst,
wieder ging ein sommer zuende
bäume & sträucher legen ihr buntes farbkleid an
aus grün wird gelb/ rot/ orange/ blauschwarz/ braun/ silber
& madame natur präsentiert ihre früchte
der sommer war groß, brachte freude, arbeit & tage, 
es war kein sommer der nächte
eine reise bringt vielleicht klarheit
ein aufenthalt auf dem lande,
gekrönt von weißen windrädern auf blauen hügeln,
die sich im winde bewegen
eine erinnerung an weltmusik keimt in mir,
an blaue berge, zukunft, himalaya (grüne reisfelder? peking?
hawaii? pele? over the rainbow somewhere? )
die bunten berge hier sind plötzlich sehr klein – hügel halt
und doch sind auch sie ein versprechen
bei mir bistu shein / please let me explain…
erklär mir liebe
sie kommt und sie geht
oder wir machen sie
make love sagen die engländer sagen die amerikaner
wir müssen etwas tun, damit die liebe bleibt:
eine einladung aussprechen,
sehnsucht fühlen & angst, 
dann fliegen lernen (d.h. unmögliches tun d.h. realistisch sein)
das ist aber nur der anfang, es folgen:
fremde sprachen sprechen,
eine andere kultur kennen lernen ohne sie zu zerstören
nichtwissen zulassen
selbstveränderung leben & heilige wandlung
wachsen (das ist das schwerste!)
wir aber hielten uns zurück
blieben unter unseren möglichkeiten
das machte uns schwach,
zu spät fanden wir heraus,
dass wir selbst der traum waren
der blaue mann vom berge ist kalt, berechnend , alt
jüngere neue männer kamen & gingen
wünsche gehen in erfüllung oder auch nicht
manche wunscherfüllung ward zum albtraum
pass also auf, was du dir wünschst,
es könnte in erfüllung gehn

 

Mail

<< zur Startseite >>