Barbara Ch. Jakob
   

 

       
         
Wer/was bin/war ich?   Barbrodia          
     

 

     

             03 04 05 07

         
Überlebenskünstlerin   einr Überlebende    
 

Reisende:
Der Weg ist das Ziel.

  Der Weg ist das Ziel.              
         
         
berufstätig  
berufstätig
   
         
ein Rätsel   ein Rätsel    
         
   
manche Möglichkeiten

eine Wirklichkeit

   
Woher komme ich?  

   
Familienfeier   kommentarlos    
Europa - Mythos & Wirklichkeit   Europa_Mythos_Wirklichkeit     
aus der Zeit
aus dem Süden
aus dem Norden
aus dem Osten
aus dem Westen
aus meiner Mutter
aus meinem Vater
kommentarlos
Wohin gehe ich?  


 

   
       


Ist die Vernichtung des Hambacher Forsts durch RWE zwecks weiteren Braunkohle-abbaus, obwohl Braunkohle doch der dreckigste und klimaschädlichste fossile Energieträger überhaupt ist, nur noch psychopathologisch zu erklären? Als unaufgelöste Verstrickung eines blinden Ödipus, für den es so faszinierend wie schicksalsunausweichlich ist, in den Schoß von Mutter Erde vorzudringen, dass er dafür das Allgemeinwohl opfert?
Um in der Metapher zu bleiben – die Betreiber der Rodung des Hambacher Forsts verhalten sich wie impotente (blinde) Akteure, die unfähig sind, reifere, erwachsenere Alternativen zum motherfucking zu praktizieren. Obwohl es diese Alternativen gibt! Ihren Energiehunger (Trieb - um in der Metapher zu bleiben) befriedigen sie auf atavistische, für die Gesellschaft rückschrittliche und letztlich Tod bringende Weise (weitere Aufheizung des Klimas!) und blockieren so Weiterentwicklung – sowohl die persönliche als auch die gesellschaftliche.

Doch die Zivilisation ist inzwischen längst weiter. Längst haben wir neue Lösungen für das alte Problem Energiebedarf und können inzwischen ausreichend bezahlbaren elektrischen Strom aus Wind/ Sonne/ Biomasse/ Wasser usw. gewinnen!
Allerdings stockt der deutschlandweite Ausbau der Erneuerbaren derzeit wg. der Widerstände & der Lernunfähigkeit der traditionellen Energiebranche (zu der RWE gehört). Und leider haben die Betreiber/Eigentümer der alten Technik auch noch das Recht auf ihrer Seite.
Aber nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Und wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
Vielleicht sollten die für die Rodung Verantwortlichen mal zum Psychiater gehen, statt für ihr unverantwortliches Handeln auch noch üppige Gehälter zu beziehen? Damit die Gemeinschaft vor ihrem unheilvoll-blinden Agieren geschützt wird.


Weitere Arbeiten:

- Flugangst Roman. Oktober 2002. Erschienen im PRINCIPAL Verlag / Münster.

- Atanea oder der sechste Kontinent. Erzählungen.

- Aurora im Morgenlicht oder Der schweinchenrosa Roman. Roman. (In Arbeit)

- Gibraltar, Gedichte. 2012

Meine eMail-Adresse lautet barbrodia@online.de .

Impressum | Datenschutzerklärung

http://www.computerservice-wiesweg.de